Germany > Bundesarchiv

DY 55/V 241/7/34

Illegale Leipziger Parteiorganisation der KPD (Schumann-Engert-Kresse)

1939 - 1945

Scope and content

Enthält:
Berichte von Leipziger Genossen zur Zusammenfassung aller bestehenden Widerstandsgruppen in Leipzig, Schaffung illegaler Betriebsgruppen und Aufbau einer illegalen Organisation; Aufstellung über Organisation der "Georg Schumann-Gruppe des NKFD"; Ausarbeitung: "Die antifaschistische Widerstandsarbeit der Gruppe Arthur Hoffmann - William Zipperer 1939 - 1944, Leipzig"; Lektion des Gen. Alfred Schmidt "Der Kampf des NKFD-Leipzig gegen Faschismus und Krieg"; Illegale Tätigkeit in den Betrieben: Hasag, Köllmann-Werke; Haag-Druggulin, Buna-Werke, Leuna; Berichte von: Prof. W. Baeder-Bederski-Anteda, Otto Baeßler, Albert Bergholz (u. Gretel Vogelreiter), über Dr. Margarete Blanck, Georg Boock, Hans Burmann; Gertrud Frank, Paul Fritzsche; Dina und Karl Gelbke; Elfriede Geisenhainer; Max Hasche, Aenne Hoppe; Gertrud und Walter Jaeger; Willi Alfred Kaestner, Gustav Klukes, Elisabeth Kresse; Illegale Leipziger Parteiorganisation der KPD (Schumann-Engert-Kresse); Fritz Loeber, Dora Militzer, Alfred und Else Nothnagel, Martin Petersohn; Dr. Georg Sacke (von Rosemarie Sacke), Wilhelm Salwert, Hermann Sehl, Helene Schmidt, Georg Schmidt, Martin Thiele, Gerhart Zipperer

Records creator


Final provenance:

Berichtssammlung der Forschungsstelle der ehemaligen Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - VVN

General remarks

Originale Archivzugangsnummer 17187