Switzerland > Archiv für Agrargeschichte - Archives de l'histoire rurale - Archives of rural history

722

Buess, Otto

1937-2006
Archiv für Agrargeschichte
September 2019
Archiv für Agrargeschichte
Deutsch

Scope and content

Der Bestand umfasst Unterlagen zu Otto Buess' Vortragstätigkeit sowie zur Landwirtschafts- und Haushaltungsschule Ebenrain.

Records creator's history

Otto Buess wurde am 17. Juni 1919 als Jüngstes von fünf Kindern in Wenslingen in eine Bauernfamilie geboren. Nach dem Besuch des Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasiums in Basel, welches er mit der Matura abschloss, studierte Buess an der ETH Zürich Agronomie. Nach der Diplomierung 1945 war er vier Jahre als Assistent an der ETH tätig und weilte für Praktikumsaufenthalte in England und Dänemark. 1949 promovierte Buess bei Friedrich T. Wahlen mit einer Arbeit zur Methodik der Diagnostizierung verdichteter Bodenhorizonte und zu Untergrundlockerungsversuchen auf Ackerböden. 1949 begann Buess seine langjährige Arbeit als Lehrer. Zuerst wirkte er an der Landwirtschaftlichen Fortbildungsschule in Baselland, ab 1953 beteiligte er sich am Aufbau der Landwirtschafts- und Haushaltungsschule Ebenrain in Sissach, welche 1956 eröffnet wurde. Von 1953 bis 1960 führte er den Gutsbetrieb und wirkte als Lehrer der Landwirtschafts- und Haushaltungsschule Ebenrain, der er von 1960 bis 1984 vorstand. Daneben gehörte er der eidgenössischen Kommission für die Verbesserung der landwirtschaftlichen Ausbildung an und war Mitglied des Fachausschusses Ökologischer Landbau der Schweizerischen Gesellschaft für Umweltschutz.1972 stellte Buess zusammen mit Werkführer Gerhard Lienhard den Gutsbetrieb der Schule Ebenrain auf biologische Bewirtschaftung um. Schon lange vor der Umstellung des Gutsbetriebs hatte sich Buess mit Fragen des Biolandbaus auseinandergesetzt. So korrespondierte er u. a. auch mit Leo Gisiger, dem Direktor der Forschungsanstalt für Agrikulturchemie Liebefeld, der zu den vehementesten Kritikern des Biolandbaus gehörte. In zahlreichen Vorträgen und Veröffentlichungen erläuterte Buess in den 1970/80er-Jahren seine Motive und Überlegungen zur Förderung des Biolandbaus.

Archival history

Der Bestand wurde 2019 vom Archiv für Agrargeschichte erschlossen.

Appraisal

Bewertung: siehe Bewertungsliste und Kassationsprotokoll

Processing information

  • Archiv für Agrargeschichte
  • 2019

Accruals

-

Source of acquisition

Buess, Hanni und Wenger, Robert

System of arrangement

Die innere Ordnung des Bestandes wurde soweit sinnvoll übernommen. Wo nötig wurden die Unterlagen zum besseren Verständnis neu geordnet.

Conditions governing access

Frei zugänglich

Other finding aids

-

Related material

-

Extent

0.4 Laufmeter

Genre of the material

Papier, Negative

Language of the material

Deutsch

Records creator

Buess, Otto

Place of use

Location note: Archiv für Agrargeschichte