Switzerland > Archiv für Agrargeschichte - Archives de l'histoire rurale - Archives of rural history

706

Luder, Hans

1980-2005
Archiv für Agrargeschichte
12.03.2006
Archiv für Agrargeschichte
Deutsch

Scope and content

Der Bestand stellt eine ideale Ergänzung zum Archiv der IP-Suisse dar. Er illustriert nicht nur das grosse Engagement Hans Luders in der inhaltlichen und organisatorischen Entwicklung der IP-Idee, sondern dokumentiert auch einen wesentlichen Teil der vielfältigen bäuerlichen Bestrebungen zur Ökologisierung der Nahrungsmittelproduktion in den 1980/90er Jahren. Nicht im Bestand enthalten sind die Archivalien, die Luders Engagement ausserhalb der IP-Bewegung dokumentieren.

Records creator's history

Hans Luder schloss 1962 seine berufliche Grundausbildung mit dem Besuch der landwirtschaftlichen Fachschule Rütti in Zollikofen ab. Die Meisterprüfung bestand er 1969. Anfangs der 1970er Jahre übernahm er zusammen mit seiner Frau Elisabeth Blaser den elterlichen Betrieb in Oberösch. In der Öffentlichkeit engagierte sich Luder zuerst in der Gemeinde und der Kirchgemeinde. Von 1966 bis 1981 war er Gemeinderat, von 1972 bis 1981 Gemeindepräsident von Oberösch. Dem Kirchgemeinderat gehörte Luder von 1986-1998 an, ab 1992 als Präsident. Von 1974 bis 1990 war Luder Mitglied des Leitenden Ausschusses der Genossenschaft landwirtschaftliches Bauen, deren Bereich Emmental er von 1987-1990 präsidierte. Hans Luder war die treibende Kraft bei der Gründung der IP-Suisse 1989, der er bis 2005 als Präsident vorstand. Luder verkörperte in den 1980er Jahren wie kein anderer die Entstehung und Verankerung der Idee der integrierten Produktion (IP). Für die Entwicklung der IP wichtig war Luders Mitgliedschaft in der Pflanzenbaukommission der Ökonomisch-Gemeinnützigen Gesellschaft Bern. In den 1990er-Jahren wurde die IP – in stark vereinfachter Form und unter dem Begriff des ökologischen Leistungsnachweises – in der landwirtschaftlichen Praxis flächendeckend umgesetzt.

Archival history

Der Bestand wurde 2006 vom Archiv für Agrargeschichte erschlossen

Appraisal

Bewertung: siehe Bewertungsliste und Kassationsprotokoll

Processing information

  • Archiv für Agrageschichte
  • 2006

Accruals

-

Source of acquisition

Hans Luder übergab die Archivalien 2005 dem Archiv für Agrargeschichte

System of arrangement

Die innere Ordnung des Bestandes wurde soweit sinnvoll übernommen. Wo nötig wurden die Unterlagen zum besseren Verständnis neu geordnet.

Conditions governing access

Nach Absprache mit Hans Luder

Other finding aids

-

Related material

Nr. 348 (IP-Suisse)

Extent

0.6 Laufmeter

Genre of the material

Papier

Language of the material

Deutsch

Records creator

Luder, Hans

Place of use

Location note: Archiv für Agrargeschichte