Switzerland > Archiv für Agrargeschichte - Archives de l'histoire rurale - Archives of rural history

256

Verband landwirtschaftlicher Genossenschaften Bern und benachbarter Kantone (VLG Bern)

1889-1993
Archiv für Agrargeschichte
November 2012
Archiv für Agrargeschichte
Deutsch

Scope and content

Records creator's history

Der Verband landwirtschaftlicher Genossenschaften von Bern und benachbarter Kantone (VLG Bern) wurde 1889 mit Hilfe der Oekonomisch-Gemeinnützigen Gesellschaft (OGG) von den landwirtschaftlichen Genossenschaften Kirchlindach, Uettligen, Aarwangen, Schüpfen, Hindelbank und Wohlen gegründet. Zuerst unterstützte der Verband vor allem die Gründung neuer Genossenschaften, 1890 wurde auch der gemeinsame Ankauf von Dünger und Futtermitteln durch den Vorstand aufgenommen; in den 1890er-Jahren kamen Feldsämereien, Kupfervitriol und Reben- und Kartoffelspritzen dazu. Wichtig wurde auch die Aufklärung der Mitglieder über die richtige Verwendung der neuen Produkte. Dazu organisierte der VLG Vorträge vor Ort. 1893 kam es zu einer Reorganisation und zur Einrichtung einer ständigen Geschäftsstelle. Zum ersten Geschäftsführer wurde Johann Knuchel gewählt. Im 20. Jahrhundert wurde die Vermittlung landwirtschaftlicher Hilfsstoffe immer wichtiger. In der Zwischenkriegszeit kam der An- und Verkauf von Speisekartoffeln sowie die Gemüseverwertung hinzu. Nach dem Zweiten Weltkrieg baute der VLG Bern seine technischen Anlagen aus und erstellte Niederlassungen in Interlaken, Herzogenbuchsee und Zollikofen. Die bereits bestehenden Anlagen in Ins wurden ausgebaut. 1949 kaufte der VLG zudem die Cisac SA in Cressier, wo 1951 die erste schweizerische Kartoffelflockenfabrik in Betrieb genommen wurde. Zusammen mit den anderen Genossenschaftsverbänden gründete der VLG Bern ab den 1960er-Jahren zahlreiche Zweckgesellschaften wie die UFA Genossenschaft für Futtermittel, die Agrola oder die Landor-Holding. Zudem gehörte der VLG Bern 1919 zu den Gründungsmitgliedern der späteren Vereinigung der landwirtschaftlichen Genossenschaftsverbände. 1993 schloss sich der VLG Bern mit den meisten anderen Genossenschaftsverbänden zur fenaco zusammen.

Archival history

Der Bestand wurde 2012 durch das Archiv für Agrargeschichte erschlossen.

Appraisal

Bewertung: siehe Bewertungsliste und Kassationsprotokoll.

Processing information

  • 2012

Accruals

-

Source of acquisition

Verband landwirtschaftlicher Genossenschaften Bern und benachbarter Kantone (VLG Bern)

System of arrangement

Die innere Ordnung des Bestandes wurde soweit sinnvoll übernommen. Wo nötig wurden die Unterlagen zum besseren Verständnis neu geordnet.

Conditions governing access

Nach Absprache mit der Geschäftsleitung der fenaco.

Other finding aids

-

Related material

-

Extent

23.8 Laufmeter

Genre of the material

Papier, Fotos, Glasdias, Plakate, Film

Language of the material

Deutsch

Records creator

Verband landwirtschaftlicher Genossenschaften Bern und benachbarter Kantone (VLG Bern)

Place of use

Location note: Archiv fenaco, Bern