Switzerland > Archiv für Agrargeschichte - Archives de l'histoire rurale - Archives of rural history

138

Verein ehemaliger Schwandschüler

1914-2007
Archiv für Agrargeschichte
November 2012
Archiv für Agrargeschichte
Deutsch

Scope and content

Der Bestand dokumentiert die Aktivitäten des Vereins und gibt einen guten Einblick in die hohe Verbundenheit der Schulabgänger mit ihrer Schule. Weitgehend lückenlos enthalten sind die Protokolle des Vorstands, der Haupt- und Delegiertenversammlung sowie das Vereinsorgan Schwand-Mitteilungen.

Records creator's history

Der Verein ehemaliger Schwandschüler wurde 1914 von den Absolventen des ersten Winterkurses der Landwirtschaftlichen Schule Schwand gegründet. Bis zur Eigenständigkeit der Landwirtschaftlichen Schule Langnau/Bäregg im Jahr 1969 wurden auch die Abgänger dieser Filialschule Mitglied des Vereins. Zum ersten Präsidenten wurde 1914 Alexander Streit, Kühlewil, gewählt. Mit der Organisation von Zusammenkünften und Kursen wollte der Verein die Freundschaft unter den ehemaligen Schülern pflegen sowie einen Beitrag zu deren fachlichen Weiterbildung leisten. Die enge Verbindung zur Schule äusserte sich auch in einem regen Wissensaustausch. So nahmen ehemalige Schüler nicht nur regelmässig an Anlässen der Schule teil, sondern bereicherten mit ihrem Erfahrungswissen aus der Praxis gleichzeitig auch die Lehr- und Forschungstätigkeit auf dem Schwand. Zu den traditionellen Flurbegehungen und Wanderungen sowie den Haupt- und Delegiertenversammlungen traten ab Ende der 1970er-Jahre vermehrt auf die Freizeitgestaltung ausgerichtete Aktivitäten hinzu. Im Verlauf der politischen Auseinandersetzungen zwischen der Jungbauernbewegung und der Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei kam es 1939 zur Spaltung des Vereins. Nach der Abwahl des Präsidenten Adolf Schneider, einem Grossrat der Jungbauern, verliessen nach der Hauptversammlung 1939 rund 200 den Jungbauern nahestehende Mitglieder den Verein und gründeten den «Neuen Verein ehemaliger Schwandschüler». Dieser verfügte zeitweise auch über ein eigenes Vereinsorgan. Im Jahr 1947 konnten die Differenzen bereinigt werden und die meisten der 1939 ausgetretenen Schüler wurden wieder Mitglieder im Verein ehemaliger Schwandschüler. Nach der Schliessung sowohl der Landwirtschaftlichen als auch der Hauswirtschaftlichen Schule Schwand schlossen sich der Verein der ehemaligen Schwandschüler und der Verein der ehemaligen Schwand-Schülerinnen (dessen Archivalien sich im Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung in der Gosteli-Stiftung in Worblaufen befinden) zum Ehemaligenverein Schwand zusammen.

Archival history

Die Archivalien wurden 2006 vom Archiv für Agrargeschichte erschlossen.

Appraisal

Bewertung: siehe Bewertungsliste und Kassationsprotokoll.

Processing information

  • Archiv für Agrargeschichte
  • 2006

Accruals

-

Source of acquisition

Verein ehemaliger Schwandschüler

System of arrangement

Die innere Ordnung des Bestandes wurde soweit sinnvoll übernommen. Wo nötig wurden die Unterlagen zum besseren Verständnis neu geordnet.

Conditions governing access

Nach Rücksprache mit dem Ehemaligenverein Schwand.

Other finding aids

-

Related material

-

Extent

0.9 Laufmeter

Genre of the material

Papier, Photos

Language of the material

Deutsch

Records creator

Verein ehemaliger Schwandschüler

Place of use

Location note: Archiv Inforama Rütti, Zollikofen