Directory

Bistumsarchiv Fulda

CONTACT DETAILS (See moreSee less)
Visitor''s address: Paulustor 5, 36037 Fulda
Region/autonomous authority:

Hessen

Country:

Bundesrepublik Deutschland

E-mail address:
Webpage:
Telephone:
+49 (0) 661 87 375
ACCESS & SERVICE INFORMATION (See moreSee less)
Opening hours:

Mi. - Do. 08:00 - 12:15 Uhr und Mi. - Do. 13:45 - 16:30 Uhr

Directions:

Stadtbuslinie 1 (Richtung Aschenberg-Ost) vom Zentralen Omnibusbahnhof(ZOB) bis zur Haltestelle "Paulustor".

Access conditions: Accessible to the public
Access information:

Im Interesse der geschichtlichen Wahrheit ist das Bistumsarchiv Fulda nach Maßgabe der "Ordnung über die Sicherung und Nutzung der Archive der katholischen Kirche (KAO)" für eine Nutzung geöffnet.

Disabled access: Facilities for disabled people are available
Facilities for disabled people:

Das Archivgebäude ist behindertengerecht über eine Rampe erreichbar, im Gebäude gibt es einen Aufzug.

Terms of use:

Telefonische Anmeldung unter +49 (0) 661 87 452 erbeten.

Searchroom: 10 places
Searchroom contact
Telephone:
+49 (0) 661 87 452
Computer places: 0 places
Microfilm/fiche readers: 4 places
Photograph allowance:
No
ARCHIVES & HOLDINGS DESCRIPTION (See moreSee less)
Archival and other holdings:

Urkunden

Äbte, Bischöfe, Diözesanadministratoren

Überdiözesane Einrichtungen

Bischöfliches Generalvikariat Fulda

- Generalakten

- Specialakten

Pfarrarchive

Katholische Organisationen und Verbände

Nachlässe

Sammlungen

Extent of holdings: etwa 4000 m
Date(s) of the holdings: 1441 - 2012
History of the archive:

Das Bistumsarchiv Fulda wurde 1965 eingerichtet und zu diesem Zeitpunkt organisatorisch und räumlich von der Registratur getrennt. Mit dem Bau eines eigenen Archivgebäudes wurde 2003 an der "Hinterburg" in Fulda begonnen. Mitte 2005 konnte der Neubau fertiggestellt und bezogen werden.

Date of the archives foundation: 1965
Archives act:

Ordnung über die Sicherung und Nutzung der Archive der katholischen Kirche (Kirchliche Archivordnung - KAO) vom 1. Mai 2014.

Archive departments:

Das Bistumsarchiv ist als Stabsstelle direkt dem Generalvikar des Bistums Fulda unterstellt.

Archive building:

Das Bistumsarchiv Fulda wurde von 2003-2005 nach den Plänen des Architektenbüros Sichau[et]Walter aus Fulda erbaut. Es umfasst drei Magazingeschosse mit einer Magazinkapazität von 7 Regalkilometern. Das Magazin ist passiv nach den Berechnungen des dänischen Bauphysikerteams von Birch[et]Krogboe klimatisiert.

Extent of the archive buildings area: 505 m2
Length shelf available: 7000 m
Other information
Type of archive:

Church and religious archives

Last update: 13.05.2020
Archival Material